Eigenheim

Badezimmer Einrichtung planen

Ein Badezimmer zu planen stellt immer eine große Herausforderung dar, vor allem, wenn man es noch nie gemacht hat. Es gibt jedoch viele Tricks und Tipps, die man beachten sollte, insbesondere, wenn man ein kleines Badezimmer hat. Eine genaue und maßstabgetreue Planung ist hier super wichtig und sollte immer zu 100% passen. Bei kleinen Bädern ist es besonders wichtig, dass man genug Stauraum zur Verfügung hat und dies geht besonders gut mit einem Waschbeckenunterschrank 50 cm. Diese passen unter jedes Waschbecken und bieten reichlich Platz für Kosmetika und mehr. Ob Renovierung oder Neubau – jeder, der ein Badezimmer plant, muss immer genau wissen, was er möchte. Es muss für die nächsten 10-15 Jahre passen, denn öfter macht es keinen Sinn, das Badezimmer zu renovieren. Vor allem sollte man darauf achten wie einfach sich die Badfliesen reinigen lassen.

Ehe es an die Planung geht, sollte man den Raum als Grundriss zeichnen. Das kann man auf Papier oder auch mittels App oder PC machen. Dann sieht man nämlich genau wie viel Platz ist und wie groß die einzelnen Bestandteile sein dürfen. Zudem kann man überlegen, ob man das Badezimmer gerne mit einem anderen Raum, zum Beispiel dem Schlafzimmer, verbinden möchte. Der nächste Schritt besteht darin die persönlichen Bedürfnisse zu integrieren. Man sollte sich also überlegen wie viele Leute hier Platz finden sollen und das Badezimmer benutzen. Wir das Badezimmer nur für Erwachsene benötigt oder sollen auch Kinder ans Waschbecken kommen? Dann muss man bei der Planung nämlich darauf achten, dass die Waschbecken nicht zu hoch platziert werden. Gleiches gilt aber auch für ältere Personen, die vielleicht ein Handicap haben. Hier muss man immer auf die entsprechenden Badmöbel achten und vor allem, dass es barrierefrei ist.

Im nächsten Step sollte man sich eine Wunschliste machen, wie das neue Badezimmer aussehen soll und was man sich dafür wünscht. Welche Farben sollen verwendet werden und möchte man, dass das Badezimmer komplett gefliest wird? Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Lichtkonzept, das eines der ersten Dinge sein sollte, die geplant werden. Für den Gesamteindruck des Raumes ist dies so wichtig und trotzdem schenken diesem Thema viele Leute zu wenig Beachtung. Besonders gut ist auch, wenn man sich Inspiration im Internet holt. Man sollte sich über die räumlichen Gegebenheiten im Klaren sein und dann kann man aus allen Magazinen Inspirationen ziehen und diese im Anschluss für sich selbst nutzen.